Nadelöhr beseitigt

2017-04-25

Optimierte Abläufe beim Folienstretching

Jedes Päckchen 500-Gramm-HVP Dallmayr Kaffee kommt aus Berlin. Ja, die Berliner Kaffeerösterei von Alois Dallmayr hat eine zentrale Rolle im Kaffeegeschäft des Münchner Delikatessenhauses inne. Der Standort in Berlin-Neukölln produziert seit dem Jahr 1964, anfänglich Instantkaffee später dann ausschließlich Mahlkaffee, und wird seit 1996 allein von der Kaffeesparte von Dallmayr betrieben. 50.000 Tonnen Röstkaffee produzieren die Münchner Kaffeeexperten an diesem Standort pro Jahr. In Päckchen: 100 Millionen. In Paletten: 800 Paletten pro Tag – zu Spitzenzeiten, etwa vor Weihnachten oder rund um die Osterzeit. Und genau dieser Output an Paletten sorgte lange Zeit für Probleme beim Palettenstretching in der Kaffeerösterei.

mehr lesen

Gelungenes Sommerfest im neuen Domizil

2016-06-10

Installation bei Dallmayr, Berlin

Hochleistungswickler bei Kaffeerösterei

2016-06-15

Die ersten 50.000 Paletten wurden problemlos bei Dallmayr in Berlin gewickelt: Man ist sehr zufrieden mit  der Tosa 126 inklusive Kantenschutzanleger und vorgeschaltetem Deckblattaufleger in Sonderkonstruktion

1/4 Chep Paletten kommen mit Macht auf den Markt

2016-03-07

Gut vorbereitet sind wir gemeinsam mit unserem Partner Tosa auf das Fördern, Einstretchen und Umreifen von ¼ Chep Paletten. Auch einen Kantenschutz können wir oben zum Schutz der Ladung unter das Umreifungsband vollautomatisch unterlegen.

Gerne präsentieren wir Ihnen unsere Möglichkeiten durch Videomaterial oder wir organisieren die Besichtigung einer Referenzanlage.

Netphen, Februar 2016

2016-02-02

Dreharmwickler vs. Ringläuferwickler

Diese Frage stellt sich bei uns nicht. Wir haben vom vollautomatischen Drehtellerwickler über den Dreharmwickler bis zum Ringwickler alle 3 gängigen Varianten im Programm. Was für uns zählt, ist die richtige Maschine für die Anwendung des Kunden. Robust und verschleißarm sind alle unsere Maschinen. So musste bis zum heutigen Tag noch kein Kunde von uns die Stromschienen in einem Ringwickler innerhalb der ersten 5 Betriebsjahren tauschen - egal in wie vielen  Schichten er arbeitet und egal in welcher Umgebung. 

Netphen, Februar 2016

2016-02-02

Was bedeutet „low maintenance“ bei unseren Maschinen ? Nach und nach werden sämtliche Tosa Palettenwickler auf „low maintenance“ umgestellt, so dass die schon immer wartungsarmen Maschinen der Firma Tosa noch kundenfreundlicher in Bezug auf Service -und Ersatzteilkosten sind. Beim Ringläufer Tosa 126 bedeutet dies zum Beispiel eine Gewährleistung von 24 Monaten auf sämtliche Bauteile, also auch auf die Verschleißteile und eine Deckelung der Ersatzteilkosten auf max. 19.000,00 Euro in 10 Jahren. Der Maschinenstillstand für Service beträgt max. 8 Stunden im Jahr. Diese Werte werden vertraglich festgehalten!

Hannover und Frankfurt (Oder), Januar 2016

2016-02-02

Brauereien aus Hannover und Frankfurt (Oder) mit Hauptsitz in Dresden bestellen je einen Tosa Palettenwickler Modell 126 mit unterschiedlichen Optionen. Dazu mehr Infos nach der Inbetriebnahme. 

November 2015, Berlin

2016-02-02

Kaffeerösterei aus Berlin bestellt einen Palettenwickler Tosa 126 E mit vollautomatischem Kantenschutzanleger, Fördertechnik  und vorgeschaltetem Pappaufleger bei IDH.

Der Palettenwickler Tosa 126 E ist u.a. ausgestattet mit einem integrierten Foliendeckblattaufleger, Niederhalter mit Umklappvorrichtung für Pappen, stufenlosen Vorrecksystem, Kordelvorrichtung und einem Siemens Touchpanel KTP 1200.

Weiterhin wird er in der „low maintenance „- Ausführung gebaut. Sehr geringer Aufwand für Service und  minimale Kosten für Ersatzteile für die gesamte Lebensdauer. Dazu folgen in einem Sonderbeitrag mehr Informationen.

Netphen, Oktober 2015

2016-02-02

Palettenwickler mit Folientestprogramm ? In unseren Palettenwicklern mit stufenlosen Vorrecksystem ist ein Folientestprogramm Standard.

Es wird eine neue Folienrolle in die Maschine eingelegt und über die Software wird dann in einstellbaren Schritten die Vorreckung soweit erhöht, bis diese reißt. Dieser Wert wird dann auf dem Display angezeigt. 

September 2015, FachPack Nürnberg

2016-02-02

Mögliche Optionen sind zum Beispiel das vollautomatische Folienwechselsystem, der Kantenschutzanleger, zweiter Folienschlitten , ein vollautomatisches Deckblattrollenwechselsystem und natürlich Fördertechnik. Aber nicht nur das rechtfertigt die Position im oberen Marktsegment. Die ausgestellte Maschine Modell Tosa 126 ist eigens zur Minimierung der Wartungskosten und des Folienverbrauches konstruiert worden. Durch den Einsatz von Direktantrieben und schmierfreien Lagern ist sie sehr wartungsarm und benötigt in ihrem langen Leben extrem wenige Ersatzteile. Neben der Einsatzmöglichkeit von 500-mm-Folie kann auch 750-mm-Folie verwendet werden. Die Maschine punktet mit vollautomatischem Folienwechselsystem, Schnürvorrichtung, stufenloser Vorreckung bis 400 Prozent, Karbonrollen im Folienschlitten, kluger Wickeltechnologie zur Folienreduzierung und glänzt mit wartungsarmen Bauteilen.

 

Sommer 2015, Stockach am Bodensee

2016-02-02

Molkerei Gropper nimmt im neuen Werk in Stockach 2 Tosa Palettenwicker 126 in Betrieb. Eine Maschine ist u.a. mit einem vollautomatischen Kantenschutzanleger ausgelegt und die andere Maschine mit einem vollautomatischen Folienwechselsystem. 

Industrieautomation Dirk Hähner stellt den Palettenwickler Tosa 126 auf der Fachpack aus

Dank ihrer Umdrehungsgeschwindigkeiten von 45 bis 65 U/min sind die Ringläufer Palettenwickler der Serie Tosa 125 bis 150 die Antwort auf hohe Kapazitätsanforderungen.

Lesen Sie die ganze Meldung auf neue verpackung online

IDH nun noch breiter aufgestellt

Industrieautomation Dirk Hähner leitet ab sofort den deutschlandweiten Vertrieb von BOCEDI im Bereich von Stretchhaubenanlagen.

IDH auf der Fachpack 2013

Auf der Fachpack in Nürnberg präsentierte sich die Tosa Group gemeinsam mit der IDH Industrieautomation Dirk Hähner. Ausgestellt wurden eine vertikale Umreifungsanlage Tosa 041 mit Kantenschutzanleger sowie eine Hochleistungsstretchmaschine Modell Tosa 125. Bei dieser Maschine konnte die Folie stufenlos über 2 Motore bis zu 400 % vorgereckt und über eine Kordelvorrichtung aufgerollt werden. Die Palettenstretchmaschine wurde mit einem vollautomatischem Folienwechselsystem ausgestattet und konnte sowohl 500 mm als auch 750 mm Folienbreiten verarbeiten. Wie üblich bei IDH wurden beide Maschinen bereits verkauft.

IDH auf der drinktec in München

Auf der drinktec in München präsentiert sich die Tosa Group gemeinsam mit der IDH Industrieautomation Dirk Hähner. Ausgestellt werden eine Dreharmpaletten Stretchmaschine mit Horizontal Umreifungsanlage sowie eine Hochleistungsstretchmaschine. Dieses Model Tosa 150 erreicht mehr als 150 Paletten / Stunde und hat eine Umdrehungsgeschwindigkeit von 65 U / min. Die Folie kann stufenlos über 2 Motoren bis zu 400 % vorgereckt werden. Die Maschine ist mit einem vollautomatischem Folienwechselsystem ausgestattet.

Bericht “Diese Firma kann einpacken” der Siegener Zeitung im Juni 2013

Diese Firma kann einpacken
IDH zieht von der Lahnstraße in einen Neubau am Bernstein

Mit einem Werkzeugkoffer fing er an - nach zwölf Jahren beschäftigt Dirk Hähner 14 Mitarbeiter

Mineralwasserflaschen, Drahtrollen, Müslipackungen, Ziegel oder Möbelteile - alle möglichen Produkte müssen verpackt werden. Palettenweise laden Laster zum Beispiel vor einem Lebensmittelmittelmarkt ihre Fracht ab - auf jeder Palette stapeln sich Lebensmittelpakete in den unterschiedlichsten Gebinden. Damit nichts herunterkippt, sind diese Pakete mit stabiler Folie ummantelt. Genau dies ist das Geschäft der Netphener Firma IDH. Inhaber Dirk Hähner schreibt seit zwölf Jahren eine Erfolgsgeschichte - und baut derzeit in Netphen am Bernstein einen neuen Firmensitz.

Begonnen hat Elektroingenieur Hähner mit einem Planungsbüro für Industrieautomation. Einige Jahre war die Firma zweigleisig unterwegs, indem auch der technische Service für Maschinen und Anlagen übernommen wurde. Inzwischen ist das Ingenieurbüro im Gewerbebetrieb aufgegangen.

Auf die Erfolgsspur kam man vor allem durch die Kooperation mit zwei italienischen Herstellern von Verpackungsmaschinen, TOSA und Clevertech. IDH sicherte sich die Alleinvertretung für Deutschland und arbeitet mit zahlreichen potenten Großkunden von Evonik über Friesland/Campina und Bühl bis zu Nestle: Pepsi oder Procter & Gamble zusammen. Alle Kunden müssen riesige Stückzahlen relativ kleiner Produkte verpacken und verschicken. Dafür ist die Palettierung erste Wahl. Dirk Hähner: „Wir machen alles nach dem Füllen.“ Ganze Verpackungslinien werden von IDH projektiert, montiert und in Betrieb genommen. Monteure reisen dafür durch die ganze Republik, mitunter auch im Kundenauftrag in alle Welt.

Bisher gab es neben dem Büro an der Lahnstraße in Netphen eine kleine angemietete Halle, in der die Maschinen aus Italien aufgebaut werden konnten. Zu beengt, entschied Dirk Hähner und baut nun am Bernstein eine 450 qm große neue Halle. Hier können auch Vorführungen und Testläufe für die Kunden stattfinden. Neben der Halle entsteht auch gleich ein neues Bürogebäude, so dass die Firma die Lahnstraße komplett verlässt. Netphen aber will Dirk Hähner auf jeden Fall treu bleiben, denn mit diesem Standort ist er ausgesprochen zufrieden: „Das ist ein sehr gutes Umfeld,“

Der Umzug wird wohl erst im Herbst abgeschlossen sein, denn bis dahin hat die Firma noch viel zu tun. Neben den laufenden Aufträgen stehen Messen im Terminkalender - eine teure und aufwändige, aber auch sehr erfolgreiche Vertriebsschiene, berichtet Hähner. Sorgen bereitet ihm derzeit die Personalsituation: Dringend benötigte Techniker und Monteure seien praktisch nicht zu bekommen, man müsse sich mit Subunternehmern behelfen.

Neuer Firmensitz für IDH

Die Arbeiten am neuen Firmengebäude der Industrieautomation Dirk Hähner machen gute Fortschritte.
Der Einzug ist für September 2013 geplant.

IDH Industrieautomation Dirk Hähner · Am Bernstein 40 · D-57250 Netphen · Tel. +49 (0)2738 / 305969-0 · Fax +49 (0)2738 / 305969-9 · Impressum